Hygieneregeln COVID-19

Die Coronaschutzverordnung in der ab 01.04.2022 gültigen Fassung  gibt keine Zugangsbeschränkungen mehr vor (2G/3G). Die Maskenpflicht wurde ebenfalls eingeschränkt und gilt nicht mehr verpflichtend für Eltern-Kind-Kurse. In Innenräumen wird das Tragen einer Schutzmaske aber weiterhin empfohlen, so dass wir diese Regel bei LIMADA KIDS bis auf weiteres beibehalten.

Es folgen die Hygiene-Regeln im Einzelnen, die auch mit dem Gesundheitsamt Dortmund abgestimmt sind.

Hygiene-Regeln für Teilnehmer der Eltern-Kind-Gruppen

  • Es besteht eine allgemeine Maskenpflicht während der Kurse in den Innenräumen. Wir bitten alle TeilnehmerInnen, bereits vor Betreten der Räume eine medizinische Maske anzulegen.
  • Die TeilnehmerInnen müssen Anweisungen der Kursleitung zum Infektionsschutz Folge leisten. Nachfolgende Hygieneregeln sind zu beachten:
  • Handdesinfektion bei Betreten der Räume und nach Benutzung der Toilette
  • Tragen von Socken o.ä. für die Eltern erforderlich – barfuß keine Nutzung der Räume!
  • Die Räumlichkeiten müssen innerhalb der Kurseinheit verlassen werden. Der Einlass erfolgt erst kurz vor Kursbeginn, damit Hygienemaßnahmen durch die Kursleiterin erfolgen können (insbesondere Lüften). Die KursteilnehmerInnen müssen auch außerhalb des Gebäudes die aktuellen Regeln zum Infektionsschutz einhalten.
  • Wir bitten die KursteilnehmerInnen, vor den Kursen eigenverantwortlich Schnelltests durchzuführen, um die Sicherheit für alle weiter zu erhöhen.
  • Teilnahme am Kurs bei COVID-19 Symptomen ist unbedingt und streng untersagt! (Das ist lauf AGB ohnehin grundsätzlich der Fall.)

Auf die Hygiene-Regeln wird in den AGBs und durch die Kursleitung hingewiesen. Sie liegen in den Kursräumen aus und sind auf der Homepage einsehbar.

Stand: 09.04.2022